ZurueckZumBeton

Jan

The Times They Are A Changin'

Teenage Kicks

 •  Filed under Video, musique, the undertones

Die erste EP Teenage Kicks, mit vier Liedern auf dem Label Good Vibrations erschienen, wurde von Radio-DJ John Peel entdeckt, und die Band landete durch seine Unterstützung mit dem Titellied ihren ersten großen Hit. Peel bezeichnete Teenage Kicks auch später noch als sein Lieblingslied, und die erste Zeile des Liedes steht auf seinem Grabstein. Das Lied wurde 2003 von der Band Busted auf den Brit Awards gespielt.

Are teenage dreams so hard to beat? Everytime she walks down the street
Another girl in the neighbourhood
Wish she was mine, she looks so good

I wanna hold her, wanna hold her tight Get teenage kicks right through the night

The Undertones first Album, 1979

Großartig und scheinbar in Vergessenheit geraten, in der heutigen Zeit.

Ihr größter Hit?

Ein anderes Album, das Dritte von 1981.

Give me your dirty love

 •  Filed under gehört, Video, frank zappa

Der Song stammt vom Album Over-Nite Sensation und erschien 1973 auf dem Discreet-Label und wird dem Rock zugerechnet. Nach seinem zwei Alben währenden Ausflug in jazzige Gefilde wendete sich Zappa erneut der Rockmusik zu. Auffällig waren die musikalisch ebenso kompakt wie komplex strukturierten und für Zappas Verhältnisse kurzen Stücke. Vom Publikum wurde das honoriert: Die Verkaufszahlen schossen empor, mit Over-Nite Sensation wurde erstmals ein Album der Mothers vergoldet.

My Eyes Have Seen You

 •  Filed under verlebt, persönlich, melancholisch, rk, rkn

Zerrissen oder zerschmettert. Beides ist eine Umschreibung für Schmerz. Bei beiden Begriffen ist klar, dass sie einem nicht leichtfertig widerfahren sollten. Well...

Vinyl, You Want it darker - Leonard Cohen, Sony PS-FL 5

You want it darker? I kill the flame.

Geweht…

 •  Filed under wasted, persönlich, verweht, rk

Ich liege in der Erfurter Sommersonne, blicke in den Himmel und versuche mich musikalisch den Talking Heads anzunähern.

Das kann jedoch immer nur schemenhaft voran schreiten, sind die Talking Heads doch ähnlich diffus, groß, unwirtlich und schwierig zu fassen wie beispielsweise Pink Floyd, denen ich woanders auf der Spur bin!

Well... ich bin auch nicht sicher, "was soll es bedeuten"! Dahingewehte Endjulitage wie sie sonst nur The Doors passend melancholisch untermalen können, sie sind besonders.

Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.