Very End

Unglaublich, einfach so ist nun plötzlich Ende. So wie heute. Auf einmal war ich fertig. Fertig mit der Magisterabreit die ich da seit fünf Monaten schrieb. Verrückt. Und dann fuhr ich zu diesem Copy-Shop, traf Kommiliton_Innen1, feierte ein wenig das Unvermeindliche und… war eben plötzlich fertig. Übrigens hat Herrndorf es beendet, als auch ich am Ende (mit der Thesis) war. Dabei habe ich schon zu Beginn darüber nachgedacht, ob er die Abgabe meiner Thesis würde erleben können… nein. Das konnte er nicht. Selbstbestimmt, diese Woche Montag, in Berlin.

Die Arbeit ist gedruckt und eingereicht. Wahrscheinlich werde ich morgen in ein tiefes schwarzes Loch fallen. Einfach so. Oder gerade deswegen. Eben weil plötzlich keine Aufgabe mehr vor mir liegt. Ich könnte mir das gut vorstellen. Vielleicht chille ich aber auch einfach mal und tue nichts.

126 Seiten, #done.

It’s sunny when it rains. So oder ähnlich singt es der Voodooclub um Philip Boa gerade, so klingt es aus meinem Plattenspieler. Was sie dazu meinen? Wer? Was? Bitte! Also ja. Nein! Doch? Keine Bange denn bald geht es weiter, folgt der nächste Schritt, wird eine weitere Posse im Leben aufgeschlagen.


  1. Der Gender_Gap _, auch Geschlechterkluft genannt, bezeichnet in der Soziologie und der Volkswirtschaft einen beobachtbaren Unterschied zwischen den sozialen Geschlechtern (Quelle).

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.