Black Night

Fünf Tage lang gegrübelt, woher ich dieses Lied Black Night kenne. Es ist auf Seite B des Ultra Albums gleich nach Massaker drauf und mit einem Sternchen gekennzeichnet. Es ist mindestens 10 Jahre älter als der Rest der Platte und von der Melodie klingt passt es so gar nicht zu den restlichen Songs.

Doch schlecht ist es nicht, keinesfalls, irgendwie ging es mir gleich ins Ohr, kam mir seltsam vertraut vor.

Nun endlich, heute, zufällig… es ist natürlich Deep Purple.

Da ich persönlich sehr gern Deep Purple höre, macht mir das Herrn Stumpff, der ja nun offenkundig als Hommage ein Lied derer gecovert hat, noch viel sympathischer, als er es nach dem Buch Verschwende Deine Jugend von Teipel für mich war. Nachts noch lange ferngesehen. Wenn man krank ist, entschleunigt sich irgendwann alles und mich freuen plötzlich die profansten Dinge. So auch Dokus die Nachts auf dritten Programmen laufen. Charly Graf - Ein deutscher Boxer hat mich in dieser Nacht beeindruckt. Mit Happy-End und vielen Parallelen zu France Botha, der sich neulich bei Axel Schulz entschuldigte. Zurück zu Charly Graf

Anzeige

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.