I hope you don't mind

Es gibt Tage, oder sind es doch nur Stunden, die mich melancholisch-nachdenklich scheinen lassen. Nicht nur scheinbar, in echt in mich gekehrt. Es sind Zeiten in denen ich über Dinge nachdenke, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Dinge, die nicht mehr in ihre Ausgangsposition zu stellen sind. Man will alle Kraft der Welt aufwenden, hat aber dennoch keine Chance - und es ist eine Art Ohnmacht, auch wenn das abgedroschen klingt. Ohnmacht oder, viel eher trifft es wohl Eingeschnapptsein in meinem Fall. Ich finde, irgendwann ist es gut - und es fällt mir schwer dann kein Happy-End zu erhalten. Oder eben eine andere Person. Eine Sache. Eine Situation. Eine Möglichkeit. Es ist eben ungerecht! Oft. Zu oft? Ich weiß es nicht. Es sind doch nur kleine Dinge in Bezug auf den Weltkonsum von allerlei Unrat, aber… es sind die Meinen.

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.