Beastie Boy MCA verstorben

Er revolutionierte mit den Beastie Boys den Rap: Adam Yauch alias “MCA” ist tot. Der New Yorker erlag im Alter von 47 Jahren einem Krebsleiden. Mit “You Gotta Fight for Your Right (To Party)” landete die Band ihren größten Erfolg.

http://youtu.be/Qd7Je5jzjLc

Im Juli 2009 wurde bei Yauch Ohrspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert, infolge dessen die Veröffentlichung des Albums Hot Sauce Committee Part 1 verschoben und bereits geplante Auftritte abgesagt wurden. Nach einer zwischenzeitlichen Hoffnung, dass er den Krebs besiegt habe, verschlechterte sich sein Gesundheitszustand wieder. An der Zeremonie zur Aufnahme der Band in die Rock and Roll Hall of Fame im April 2012 konnte Yauch nicht mehr teilnehmen. Am 4. Mai 2012 verstarb er im Alter von 47 Jahren. Er hinterließ seine Frau und eine Tochter.

(via)

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.