Die Geschichte des Trolololololo

Es gibt ja immer mal wieder so ganz verrückte Internet-Phänomene, so wie zum Beispiel das des Rick'Rolling, bei dem einem User unter Vorgaukelung einer falschen Tatsache (Nacktbilder eines berühmten Stars oder Warez) ein Link zugeschickt wird, der dann zu dem Video “Never Gonna Give You Up” von Rick Astley führt. Das großartigste aller Internet-Phänomene ist allerdings meiner Meinung nach immer noch der Song und die Person Eduard Trololo Khil. Es ist ein russisches Lied aus dem Jahr 1966 von Eduard Khil. Übersetzt lautet der Titel I am very [happy] glad because I am finally back home.

Zu diesem zum Internetphänomen gewordenen Song befragt meinte Eduard Khil folgendes: „Ich habe davon überhaupt nichts gehört, aber es ist natürlich nett. […] Es gibt eine Geschichte zu diesem Lied. Es wurde dazu zwar ein Text geschrieben, aber [dies]er war schlecht. Ich meine, eigentlich war er gut, aber man konnte ihn zur damaligen Zeit nicht veröffentlichen. […] Natürlich haben wir es nicht geschafft, ihn zu veröffentlichen, also entschlossen wir, Arkady Ostrovksy und ich, uns dazu, eine Lautversion zu machen. Der Kern der Geschichte verblieb im Titel. […]“

Mister Khil nahm 2010 selbst Stellung zu seinem Lied.

[UPDATE] Am 03.06.2012 starb Eduard Khil an einem Schlaganfall. Rest in Peace…

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.