Gedacht

Was für ein warmer Tag. Zwar nicht perfekt, was die Sonnenbestrahlung angeht, aber dennoch sehr warm. Mit reichlich Wind, aber der war ne tolle Brise. Summerbreeze. Herrlich eigentlich. Könnte man denken, wenn da nicht das Ding mit den Klausuren wäre. Klausuren? Ja, mein 4. Semester verlangt nach einem fulminanten Abschluss und heute befand ich mich ab 8:00 Uhr in der ersten Klausur. Und die war ein ziemlicher Hammer. Viel zu wenig Zeit, viel zu fremde Fragen und… naja. Die Leichtigkeit des Seins einer Weltmeisterschaft fehlt, wenn man immer nur lernen muss. Wie auch jetzt, bis vor ner halben Stunde saß ich noch über Texten und Ausarbeitungen und dachte mir so: “toll, es ist Freitag und ich gehe nicht hin”. Obwohl doch jeder weiß, das eigentlich das Wochenende tobt. Nun denn. Nächste Woche aller zwei Tage beginnend am Montag kommen noch mal drei Klausuren, die sich aus vier Fächern speisen. Und dann ist es geschafft… vielleicht. Doch, eigentlich schon. Aber dann warten schon ganze andere Dinge auf mich, Dinge, die sich in der Lernphase nicht wirklich erledigen lassen. Anträge, aufräumen, tanken… und was ordentliches zu Essen kaufen. Nun denn… Am Sonntag spielt Deutschland im Achtelfinale gegen England, 16:00 Uhr. Und ich werde wohl wieder nur vor dem heimischen TV beiwohnen können. Ist das nicht ein bisschen unfair? Also das mit dem WM- und Prüfungszeitraum. Italien und Frankreich sind ja raus. Wahnsinn, Welt- und Vizemeister. Der eine durch Unfähigkeit, der andere durch einen Eklat. Nun denn, jede WM hatte sicherlich ihre Skandale… oder Skandälchen, wie auch die aktuelle. Weiterhin gab es die neue Firmware für die iPhones, also iOS4. Und im Zuge dessen ist natürlich auch der neue Jailbreak/Unlock veröffentlich worden. Ein Highlight, auf das wohl sehr viele 3GS-Besitzer -welche ihre Geräte ausversehen unbrauchbar gemacht hatten- gewarten haben. Doofe Netzexklusivität. Nein, Gerätehoheit in Deutschland. Ich hoffe ja, dass das Exklusivrecht von Timo Beil [Anm. 1] demnächst -bald- ein jehes Ende erleben wird. Aber wie dem auch sei, das sind wohl alles nur groß gedachte Gedankenprokrastinationen, die mich vom eigentlichen, dem aktuellen Leitziel abhalten sollen: Dem Lernen. Amen. [1] Persiflage auf den Namen eines großen deutschen Telekommunikationsanbieter.

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.