Rage Against The Machine

Was mir irgendwie völlig verborgen geblieben ist und auch absolut nicht aktuell scheint, muss dennoch erwähnt werden, denn Rage Against the Machine schlossen sich im Januar 2007 wieder zusammen, allerdings erst mal nur, um bei dem Coachella Valley Music and Arts Festival in Kalifornien als Headliner aufzutreten. Danach gingen sie aber immerhin mit anderen Urgesteinen, allerdings aus dem Hip Hop bereich, nämlich dem Wu-Tang Clan, auf Tour. Weiterhin wurde die Band für mehrere europäische Sommerfestivals des Jahres 2008 verpflichtet, so für die 39. Auflage des Pinkpop-Festivals im Niederländischen Landgraaf, für Rock am Ring, Rock im Park und für Nova Rock im Burgenland. In Berlin-Spandau fand ein Einzelkonzert auf dem Gelände der Zitadelle Spandau statt.

Konzert im Target Center 2008, parallel zur Republican National Convention

Und dabei hatte ich sogar mal für meine Seiten recherchiert, was Zack De La Rocha, seines Zeichens ebenjener Sänger von Rage Against The Machine, heute so treibt. Heute war wohl noch vor 2007 (ich sehe gerade, es war 2005), denn von einer Reunion wusste ich damals noch nichts. Aber wie dem auch sei, ich liebe die alten RATM Sachen nach wie vor und rocke zu Killing In The Name Of Love sehr gerne ab.

[RATM -Killing in the name - official video](http://www.youtube.com/watch?v=fkuOAY-S6OY)

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.