So isses... Musik?

Mich ärgern momentan die Neuerscheinungen einiger mir in der Vergangenheit recht lieb gewordenen Künstler. Begann es doch wohl letztes Wochenende mit einem Besuch eines Apoptygma Berzerk Konzerts in Erfurt anlässlich des neuen Albums Rocket Science, so geht es neuerlich mit dem aktuellen Album von Franz Ferdinand weiter. Was ist das nur mit dieser Mittelmäßigkeit? Natürlich kann man keine CD voll Hits produzieren, dass ist mir auch klar, aber… warum rennen alle in diese doofe Schiene der Dopplungen? Franz Ferdinand waren meiner Meinung immer noch die coolsten, auch irgendwie vor Mando Diao oder ähnlichem… “die waren vor 3 Jahren dort, wo Mando heute sind” habe ich mal jemanden schreiben gelesen. Aber irgendwie klingt es unerträglich gewöhnlich, nicht mal mehr die Stimme sticht heraus. Seltsam. Oder ich habe meine Gehör verloren, irgendwo zwischen Lautsprechern und iPod-Kophörern. Na und Apoptygma? Keine Ahnung, sahen sie 2006 wenigstens nur so aus wie Placebo und klangen noch einzigartig, so ist Rocket Science eine Verschlimmbesserung des gesamten Images zum… Mainstreamig-Schlechten.

Auf jeden Fall ärgert es mich bin ich enttäuscht, dass mir diese beiden Alben so gar nicht gefallen wollen. Da fand ich ja 2003 die Fünfzehn Neue DAF Lieder oder gar Front 242’s Versuch, moderne Musik mit Pulse zu machen (7Rain Filter ist richtig geil) besser, als jenes was heute so kommt…

Aber zum Glück ist das nur meine eigene Meinung und zum Glück habe ich gar keine Ahnung von Musik!

Apoptygma Berzerk - Apollo (Live on yourTV)

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.