Kraftwerk verklagt Moses P.?

Kraftwerk haben Moses Pelham verklagt, weil selbiger angeblich ein Sample von 2 Sekunden Länge (Metall auf Metall) für ein Stück von Sabrina Setlur verwendet hat? Stimmt das?

Ich habe jetzt hier in der Frankfurter Rundschau was gefunden:

[…] Die Gruppe wirft Pelham vor, aus ihrem 1977 aufgenommenen Stück “Metall auf Metall” eine zwei-sekündige Rhythmus-Sequenz “elektronisch kopiert” (also gesampelt) und als “fortlaufende Wiederholung” (also als Loop) einem eigenen Song unterlegt zu haben: dem mit Sabrina Setlur aufgenommenen “Nur mir”. […]

Respekt, das die sowas heraus hören können. Wahrscheinlich so beim Kies harken: “Ey, Flori, mach ma Radio lauter, hör ma da, das ist doch unser Dingens von 77!” Ich hoffe ja inständig, Kraftwerk verklagen P. nur, weil sie seine Musik auch nicht mögen :-) By the way gibt das der aktuellen Urheberrechtsdebatte um die GEMA doch völlig neue Schübe, oder nicht?

Übrigens erinnert mich Metall auf Metall schon immer extrem stark an Trans Europa Express, aber nur an bestimmten Stellen.

Es folgt ein Video. Natürlich ist es Metal on Metal von Kraftwerk :-)

Kraftwerk - Metal on Metal

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.