70200 Samples später war die GEMA verschwunden...

Der Musiker Johannes Kreidler hat einen avantgardistischen Song komponiert, der zwar nur 33 Sekunden lang ist, aber 70.200 Samples aus anderen Musikstücken beinhaltet. Das Lied ist Bestandteil einer Kunstaktion, die Kreidler “Product Placement” nennt.

Am 12. September 2008 möchte Kreidler der GEMA 70.200 einzelne Formulare übergeben. Es stellt sich die Frage, ob die GEMA diese Masse an Formularen bearbeiten kann, was sie theoretisch aber machen müsste.

GEMA Gebäude (C) Rocket.Inc

Der Künstler will mit dieser Aktion auf das Problem des Urheberrechts im digitalen Zeitalter aufmerksam machen. Ein Kollege vermutet allerdings, dass sich die GEMA dem Problem nicht stellen wird und die Formulare nicht abarbeiten wird: “Irgendeinen Grund werden sie finden.”

[youtube HUhnQVbtQR8] Johannes Kreidler - product placemens Trailer - Langversion

Großes Tennis, wah?

Danke an Rocket.Inc [via Gulli](http://www.gulli.com/news/urheberrecht-musiker-will-song-2008-08-19/)

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.