Wurm, in the Name of Love...

Dass auch scheinbar harmlose MP3-Dateien eine Gefahr darstellen können, demonstriert ein Wurm, der Multimedia-Dateien in den Formaten MP3, WMA und WMV infiziert. Er setzt dazu in den Dateien eine Markierung, die besagt, dass zum Abspielen ein spezieller Audio-Codec erforderlich sei. Die Musik- und Videodateien lassen sich damit weiterhin abspielen. Allerdings erscheint beim ersten Versuch, sie im Windows Media Player zu öffnen, eine Popup-Box zur Installation des Codecs aus dem Internet. Dahinter verbirgt sich jedoch ein hinterhältiges Schadprogramm. []

Vor der Installation des angeblichen Codes erscheint noch eine Warnung.

Den gesamten Artikel gibt es auf Heise.de

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.