Die Türen brauchen neue Wahrnehmungen

[Update] Madame Cara hat das ganze Kuddelmuddel gar wunderbar in Ihrem Grundwortamt auf den Punkt zusammengereimt.

Jim Morrison - The DoorsAch, eigentlich wollte ich ja noch ganz groß und pompös davon berichten, das mein Freund Jim Morrison auf den Seychellen lebt. Das er damals vor lauter Ruhm und so, wegen der vielen Frauen ((wer kennt das nicht?)), dem ganzen Alkohol, den Clubs… einfach abgetaucht ist. Seinen eigenen Tod vorgetäuscht hat. Und so. Und ich wollte das eher auf die lustigmachende Art und Weise als meinen eigenen Traum schildern… um dann plötzlich am Ende aufzuwachen und zu sagen: Ach, ist ja gar kein Traum, obwohl es so komisch klingt das es einer sein müsste, aber es ist echt, da, eine große deutsche Zeitschrift erdreistet sich ernsthaft, darüber zu berichten. <– Tja. Aber ich bin zu müde und somit wird das alles nichts. Und Ray ist ‘n alter Arsch geworden. Oller Fledderer.

“The Doors”-Keyboarder Ray Manzarek hat sich zu wunderlichen Äußerungen hinreißen lassen: Jim Morrison habe seinen Tod 1971 nur vorgetäuscht, behauptet er. In Wahrheit lebe er inkognito auf den Seychellen. [] - SpOn

Oh… da lese ich gerade (Light my Fire)… wie kann man denn diese Band nur wieder und wieder auf diesen Song reduzieren? Und wen… ach… naja.. Spiegel, was solls.

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.