James Brown is Dead

Am heutigen Tag, dem 25.12.2006, verstarb James Brown an den Folgen einer Lungenentzündung. Der Spiegel berichtet auch. SpOn meine ich.

James Brown wurde am 24. Dezember 2006 in ein Krankenhaus in Atlanta, Georgia eingeliefert, wo er in der Nacht zum 25. Dezember 2006 an einer Lungenentzündung verstarb.

Ich fand Ihn jeher großartig. Vorallem (oder irgendwie und auch) liebte ich diesen Werbefilm von BMW in welchem James Brown mit seinem Fahrer gegen einen Kontrahenten antritt. Irgendwie hat BMW mal im Zuge vom neuen Z3? solche Filmchen erstellen lassen. Jeder geht ca. 10 Minuten. Es sind bestimmt 8 oder 10 Filme ingesamt, wie komplette Spielfilme, in einem anderen dieser Filme spielt sogar Marylin Manson mit… oder war es gar der gleiche? I Feel Good!

James Brown war ein afro-amerikanischer Musiker. Er spielte Orgel, Klavier, Gitarre und Schlagzeug, trat aber fast ausschließlich als Sänger und Tänzer auf. Außerdem war er Bandleader und Produzent. Durch seine herausragende Stellung im Rhythm and Blues und Soul der 1950er und 1960er, aber vor allem durch seinen maßgeblichen Einfluss bei der Entstehung eines neuen Stils des Soul, des Funk, galt er als einer der bedeutendsten Pop-Musiker im 20. Jahrhundert und bekam den Spitznamen “Godfather of Soul”.

Egal. Mister James Brown.

Rest In funky Peace, James Warum eigentlich müssen solche Leute immer an so Sachen wie einer blöden Lungenentzündung sterben…

Ed Sullivan Show, 1966

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.