Pi - Faith in Chaos

Ich sehe die Komplexität des Kreises, ich sehe diese unendliche Zahlenfolge von 3,14… bis in alle Ewigkeit.

941 432 4343 151 265 9321 054 872 3904 868 285 1293 474 876 0276
719 592 3460 258 582 9583 047 250 1652 325 259 2969 257 276 5556
436 346 2727 184 012 0126 431 475 4632 945 012 7847 264 841 0756
223 478 9626 728 592 8582 953 475 0277 226 264 6456 217 613 9848
295 194 7541 239 850

Wer hat diesen film gesehen und weiß etwas darüber zu berichten?

Pi ist ein US-amerikanischer experimenteller Science-Fiction-Thriller von Darren Aronofsky aus dem Jahre 1998. Die Produktionskosten betrugen lediglich 60.000 US-Dollar, er spielte aber 3.221.152 US-Dollar ein

Der in kontrastreichem Schwarzweiß gehaltene Film handelt von dem Mathematiker Maximillian Cohen, der glaubt, dass alles in der Natur anhand von Zahlen verstanden werden kann. Mit Hilfe seines Computers Euclid versucht er, Muster in den Kursdaten der Börsen zu finden. Max wird regelmäßig von Cluster-Kopfschmerz geplagt, was bei ihm zu Totalausfällen führt, und er leidet unter massiver Paranoia. Mit Fortschreiten des Filmes beginnt er zu glauben, den Schlüssel zum Verständnis des Universums gefunden zu haben und seine Paranoia stellt sich als gerechtfertigt heraus. Sol Robeson, Max’ Go-Partner, ehemaliger Professor, Mentor und Förderer, ist sein einziger noch verbleibender Ruhepol. Mehrere Gruppen mysteriöser Leute werden auf seine Forschungen aufmerksam: eine Frau von der Wall Street und ihre Schlägertruppe mit Zugang zu neuer, leistungsstarker Computerhardware und eine Gruppe kabbalistischer Juden, die glauben, dass die Torah, wenn sie als Zahlen anstatt als Text dargestellt wird, den wahren Namen Gottes enthält, eine Art Bibelcode. Der wahre Name Gottes soll aus 216 Buchstaben bestehen. Nach Auffassung dieser Sekte beinhalte dieses Wort die Formel für Pi, und wer es „ausspricht“ (vermutlich ist damit „begreifen“ gemeint), könne die Zukunft vorhersagen. Genau das ist es, was Maximillian versucht. Je mehr Max die Formel versteht, desto stärker werden seine Kopfschmerzanfälle. Zuletzt schafft er es aber, das Kreischen in seinem Kopf abzustellen, indem er sich mit einer Bohrmaschine in den Kopf bohrt.

Scheint ja hammermäßig interessant zu sein. Ich liebe solche Filme, ich mag diese Art und Weise, dieser… Kunstfilme? Nee, kein Kunstfilm, aber ein speziell gedrehter Film mit einer Handlung, die ca. 90% aller Menschen nicht interessieren dürfte, würde. Deshalb sind solche Filme bestimmt auch immer so unbekannt. Oder?

Wikipedia, IMDB, Website des Films

Ich habe einen Trailer, oder sowas, gefunden. Nach dem Klick bitte:

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.