Police...

Jan, wie immer pflichtbewusst und voller Elan auf dem Weg zur Arbeit. Es ist ein langer, beschwerlicher Weg der Ihn bis nach Erfurt führt. Zu dritt fährt es sich besser, deshalb hat Jan eine Fahrgemeinschaft gebaut. Fahrgemeinschaften schonen nämlich den Geldbeutel und die Natur :-) Wie dem auch sei, kurz vor der Einfahrt auf dem Parkplatz kommt ein fettes Sixpack entgegen, ein Mannschaftswagen der Polizei. Schwerst belustigt, Flash-Allah-Sprüche geübt und kurz nachgedacht wie man seinen Rucksack am Besten irgendwo hin werfen könnte um der von Terroranschlägen geplagten Polizei ein bisschen Freude zu bereiten… fahren jene doch wirklich hinter mir her. Okay, wer weiß… Eingebogen auf den Parkplatz… sie bleiben ebenfalls stehen. Seltsam. Sie stehen jetzt neben mir. Ich fahre nochmal rückwärts aus meiner Parklücke in die hinter mir liegende, denke ich stehe falsch. Und prompt steht der Herr Verkehrspolizist vor mir, klopft an die Scheibe und fragt ob ich Ihn verarschen wolle?
Sie wollten also doch zu mir. Scheiße. Okay…

Allgemeine Verkehrskontrolle… bla bla bla

  • Verbandskasten fehlt
  • Fahrzeugschein fehlt
  • Ausweis 2001 angelaufen

bla bla bla

Gottseidank sehe ich so verdammt hilfsbedürftig aus scnr, denn ich musste nur eine Strafe von 10 Euronen begleichen. Cool. Sensationeller glimpflicher Tag. Hätte bedeutend teurer werden können. Vielen Dank an jene Polizisten ;-)

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.