Ich fühle mich so...

… unter Druck. Under Pressure. Pleasure, little Treasure… (wie platt ist das denn?) also ich habe das unbestimmte Gefühl hier etwas schreiben zu müssen. Irgendwie lastet da dieser weltliche Druck, also die ganze Welt steht auf meinen Füßen Beziehungsweise lastet Sie auf meinen Schultern. Schultern Sie doch mal ein Pferd und dann erkennen Sie spielend, was ich meine. Es ist diese… diese komische Zeit zwischen 21:40 und 22:00 Uhr, man muss eigentlich sehr früh aufstehen, mag Depeche Mode nicht, hört aber schon das dritte Lied, will wieder auf den Doherty umschalten und ursprünglich legte man sich ins Bett um zu schlafen. Aber nichts dergleichen. Stattdessen telefoniert man sogar 45 Minuten via Handy (Hallo Hallo Anne) mit Madamé und verschickt dann geistig eine Leonard Cohen (leider gibt es kein Video von Suzanne) CD nur um es am Wochenende auch sogleich in die Tat umzusetzen. Man könnte auch heiraten. Verrückt. Das ist doch alles nur noch verrückt. This is for lovers… Der Wolfman welcher das Lied geschrieben hat ist bei Youtube auch zu finden. Was immer das bedeutet. Dort steht er sei ominös und unbekannt. Ein unbekannter Dichter der im Hintergrund agiert… Und gleich springen meine schläfrigen Gedanken um auf Jim und den Doors Film von Oliver Stone. Ich sage ja, total verrückt… By the way fehlt in diesem Aufgebot der Besseren nur noch einer. Der großartige Klaus Kinski. Gute Nacht!

Show Comments
Besucherzähler
Creative Commons Lizenzvertrag
zurueckzumbeton Website von TF steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.